Badoo im Test

Wie gross?  Wie gut?  Wie teuer?  Für wen?

Badoo-Logo Bewertung
Die weltweit grösste Dating-App, gegründet 2006
Das Publikum ist eher jung
Gute, benutzerfreundliche Funktionen 
Viele aktive Mitglieder vorhanden
Manche Nutzer sind etwas oberflächlich 
Die meisten Funktionen sind kostenlos, auch das Versenden von Nachrichten 
Erweiterter Funktionsumfang kostet ab CHF 10.- pro Monat

Für wen ist Badoo geeignet?

Die Mitglieder von Badoo gehören eher zur jüngeren Generation, die ohne viel Schnick-Schnack Kontakte knüpfen wollen. Junge Menschen suchen nicht immer nach der grossen Liebe. Vielmehr wünschen sie sich unkomplizierte und schnelle Kontakte, Freundschaften, Flirts – und gerne darf daraus auch mehr entstehen. Dieser Bedarf wird von Badoo gedeckt – dem grössten Social-Discovery-Netzwerk, das die Welt zu bieten hat. Badoo gibt es auch als PC-Version, wird aber überwiegend als App genutzt.

Mitgliederstruktur:

  • Über 417 Millionen Mitglieder haben sich bereits für Badoo entschieden.
  • 60 Millionen gehören zu den monatlich aktiven Nutzern.
  • Weltweit werden 350 Millionen Nachrichten pro Tag versendet.
  • Es sind etwas mehr Männer als Frauen registriert. 
  • Die grösste Nutzergruppe sind Singles unter 35. 

Badoo - so sieht es aus:

So sieht es aus
So sieht es aus
So funktioniert es

Wie funktioniert die Partnersuche?

Zwar geht es bei Badoo nicht allein um die Partnersuche, dennoch ist es möglich, jederzeit Kontakte zu knüpfen, aus denen sich auch Beziehungen entwickeln können. Nach der Registrierung lassen sich bereits bekannte Personen entdecken und sich selbst wahlweise auch direkt per Handynummer verifizieren. Mit einem eigenen Profil stellen sich die Nutzer zur Schau, verraten persönliche Details.

Sowohl online als auch in der App startet anschliessend die Kontaktsuche, z.B. über das Volltreffer-Spiel. Das Volltreffer-Spiel ist abwechslungsreich, schnelllebig und eine perfekte Möglichkeit, schnell und einfach Kontakte zu durchstöbern. Bilder potenzieller Kontakte präsentieren sich und können angenommen oder abgelehnt werden.

Es ist auch möglich auf Badoo, nach Doppelgängern Ausschau zu halten und Kontakte direkt in der Umgebung zu finden. Hier lassen sich auch Besucher einsehen, die sich bereits auf dem eigenen Profil umgesehen haben.

Wer einen interessanten Kontakt gefunden hat, kann für diesen schwärmen, ihn als Favorit markieren, Geschenke überreichen oder direkt persönlich chatten. Unkompliziert, einfach und stressfrei.

Testen Sie lieber unsere Testsieger:

Parship App-Screenshot, so sieht die Startseite aus
Parship App

Wie teuer ist Badoo?

Grundlegend ist die Nutzung des Netzwerkes kostenlos und auch für das Schreiben von Nachrichten ist in dem Fall kostenlos, wenn zwei Nutzer einander geliked haben, also einen Volltreffer haben. 

Badoo-SuperPower nennt sich bei diesem Anbieter die Premium-Mitgliedschaft, mit der sich vor allem besser kommunizieren lässt.

Super-Power bringt zusätzliche Vorteile wie z.B.:

  • nicht nur Volltreffer, sondern alle Nutzer kontaktieren
  • Online-Status verbergen und Profile unsichtbar besuchen
  • Sticker im Chat versenden
  • neue Badoo-User zuerst sehen

Ausserdem gibt es bei Badoo Punkte, mit denen sich z.B. folgende Funktionen nutzen lassen:

  • das eigene Foto an der Spitze erscheinen lassen
  • im Volltreffer häufiger angezeigt werden
  • Geschenke versenden

Je nachdem, für welche Funktion sich ein Nutzer interessiert, wird eine entsprechende Punkteanzahl angezeigt.

Kosten der SuperPower:

  • 1 Monat: CHF 10.-
  • 3 Monate: CHF 23.-
  • 6 Monate: CHF 34.-
  • Lebenslang: CHF 57.-

Kosten der Punkte:

  • 100 Punkte: CHF 2.29
  • 550 Punkte: CHF 11.49
  • 1250 Punkte: CHF 22.99
  • 2750 Punkte: CHF 45.99

Es ist möglich, das Badoo-Konto automatisch aufladen zu lassen, wenn die Punktezahl unter 200 fällt.

Wie ist die Gesamtleistung?

Badoo ist die weltweit grösste Dating-App und bietet eine sehr einfache und unkomplizierte Kontaktsuche. Hier macht es Spass, mal eben bei einem kurzen App-Besuch ein paar Bilder im Volltreffer-Spiel zu durchstöbern. Die App ist abwechslungsreich und schnelllebig. Nicht nur Dating-Partner, sondern auch Freundschaften, können sich mit dieser flotten Handhabe entwickeln und das sehr kostengünstig.

An allen Ecken und Enden haben die Mitglieder von Badoo die Chance, ihre eigene Popularität und damit auch den Erfolg zu verbessern. Zwar geschieht einiges davon mittels Badoo-Punkte, aber die Besucher-, Nachrichten und Like-Quoten verbessern sich tatsächlich in einem hohen Masse. Wer also nicht nur ein wenig stöbern, sondern selbst auch in den Mittelpunkt rücken möchte, kommt um ein paar Badoo-Punkte wohl nicht herum.

Testfazit:

Junge Menschen können hier schnell und unkompliziert Kontakte finden. Für Singles ab 35, die auf der Suche nach der grossen Liebe sind, gibt es aber bessere Alternativen.
Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in der Schweiz. Sie arbeitete u.a. bei der grössten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1. '

Karolina Schäfer beobachtet die Szene seit Jahren und gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in der Schweiz.
Badoo

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!