AcademicSingles im Test

Wie gross?  Für wen?  Wie brauchbar?  Welche Kosten?

AcademicSingles-Logo
 
25'000
aktive Nutzer
Online-Partnervermittlung für gebildete Singles, gegründet 2014
Als Webversion und App für Android & iOS verfügbar
Dank gezielter Partnervorschläge erfolgt die Partnersuche weitgehend anonym
Nicht sehr gross im Vergleich zu renommierten Partneragenturen
Anmeldung und Partnervorschläge sind kostenlos
Für die Kontaktaufnahme zu anderen Singles ist eine Premium-Mitgliedschaft fällig (ab CHF 59.90/Monat)

Für wen ist AcademicSingles.ch geeignet?

AcademicSingles.ch ist eine Online-Partneragentur mit einer eindeutigen Ansprache des angestrebten Publikums. Die exclusive Plattform wurde ins Leben gerufen, um studierten Singles, die nach einem Lebenspartner suchen, eine zielgruppengerechte Partnersuche unter Gleichgesinnten zu ermöglichen. Die Internetpartnervermittlung ist auch ausserhalb der Schweiz tätig und ist in anderen deutschsprachigen Ländern unter dem Namen "PremiumDates" bekannt.

Mitgliederstruktur:

  • Mittlerweile haben sich bei AcademicSingles rund 200'000 Schweizer der gehobenen Bildungsklasse registriert.
  • Ungefähr 25'000 davon gehören zu den monatlichen Premium-Nutzern.
  • Mit 56 % sind Frauen leicht im Überschuss und Männer haben somit etwas bessere Erfolgschancen.
  • Das Durchschnittsalter der Mitglieder liegt bei etwa 41 Jahren.

Zwar ist die Partnerplattform nicht so gross wie die bekannten Konkurrenten, die aus der TV-Werbung bekannt sind und sich auch in unserem Test besser geschlagen haben. Wenn Sie dennoch eine Alternative zu Parship oder ElitePartner suchen und zu der genannten Zielgruppe gehören, sind Sie auf AcademicSingles.ch genau richtig.

Testen Sie lieber unsere Testsieger:

Wie funktioniert die Partnerbörse?

Die Vermittlung basiert auf einem paarpsychologischen Fragebogen, den es in rund 20 Minuten auszufüllen gilt. Danach beginnt der Computer zu rattern und spuckt mögliche Traumfrauen und Traummänner aus. Somit bekommen Sie persönliche Partnervorschläge, die auf Ihren Präferenzen und Persönlichkeitsmerkmalen basieren. Somit handelt es sich quasi um massgeschneiderte potentielle Partner.

Die Technik von AcademicSingles stammt zu 99 % von der Schwesterplattform Be2, die auch dem Betreiber gehört und bereits seit 2005 ein breiteres Publikum bedient. In Sachen Funktionen, Design und Präsentation der Kontaktvorschläge gibt es somit nichts zu bemängeln.

Wie teuer ist die Mitgliedschaft bei AcademicSingles?

Grundsätzlich sind die Basisfunktionen kostenlos bis auf die Kommunikation (Fragebogen ausfüllen, Kontaktvorschläge erhalten, anonymisierte Singleprofile ansehen). Wer aktiv werden möchte, kann sich zwischen folgenden Laufzeiten und Preisen für eine Premium-Mitgliedschaft entscheiden.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft:

  • 3 Monate: CHF 99.90 / Monat
  • 6 Monate: CHF 79.90 / Monat
  • 12 Monate: CHF 59.90 / Monat

Kreditkarte und Lastschrift werden als Zahlungsmittel akzeptiert. Die Premium-Mitgliedschaft muss rechtzeitig gekündigt werden, wenn Sie keine automatische Verlängerung möchten.

Wie gut ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Die Kontaktvorschläge, die unsere Tester erhielten, konnten sich sehen lassen: Die vorgeschlagenen Männer und Frauen waren zu mehr oder weniger 100 % akademisch gebildet - und zwar eher in der Preisklasse "Anwalt" als "Sportlehrer". Mit dem ein oder anderen Kontaktvorschlag kamen wir während der Testphase auch in ein lockeres Online-Gespräch. Das bewegte sich dann auf einem anständigen Niveau, so dass wir insgesamt das Gefühl hatten, dass die Leistung stimmt!

Kritik gibt es von uns in puncto Entfernung. Da die Plattform nicht sehr stark beworben wird und daher nicht sehr bekannt ist, bekommt man manchmal Partnervorschläge, die weiter als erwünscht entfernt sind.

Testfazit zu AcademicSingles.ch:

Was die Kosten angeht, bewegen wir uns auf einem der höchsten Levels, die Sie bei der Online-Partnersuche finden können. Aber damit werden eben die Dating-Schwachköpfe herausgefiltert und ein dem Namen gerechtes Publikum selektiert.

Wer ein Auge zudrücken kann, wenn die Partnervorschläge nicht exakt den gesuchten Kriterien entsprechen, hat bei AcademicSingles gute Chancen, gleichgesinnte Kontakte zu finden.

Das reicht Ihnen nicht?

Lieber zu den Testsiegern?
Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Caroline Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in der Schweiz. Sie arbeitete u.a. bei der grössten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1. '

Caroline Schäfer beobachtet die Szene seit Jahren und gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in der Schweiz.

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!